Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Familienservicebüro
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Familienservicebüro
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Gelebte Vereinbarkeit von Studium und Beruf mit Kindern an der Fakultät für Maschinenbau

 

Erfahrungsbericht von Dipl.-Ing. Benjamin Krolitzki vom Institut für Mehrphasenprozesse

"Am 12.6.13 war es soweit, unsere kleine Klara kam zur Welt. Davor gab es viel vorzubereiten und zu erledigen, damit unserem Plan – gemeinsam frei haben während der sechs Wochen Mutterschutzzeit vor der Geburt und danach zusammen sieben Monate Elternzeit – nichts im Wege stehen würde. Die Elternzeit verbringen wir auf Reisen, was nochmal ein bisschen mehr organisatorischen Aufwand bedeutete. Das, was uns am Anfang als der schwierigste Teil der Vorbereitung erschien, nämlich die Elternzeit bei unseren Arbeitgebern (Uni Hannover bzw. Tiho) zu beantragen war dabei überraschend einfach. Dass die richtigen Formulare nicht auf den ersten Blick zu finden sind, gehört wohl einfach zu den Naturgesetzen, das Ausfüllen ging mit Hilfe der zuständigen Ansprechpartner in der Verwaltung problemlos. Wir sind beide im letzten Drittel unserer Promotionszeit und hatten schon vor Antragsstellung mit unseren Chefs besprochen, ab wann wir vorhatten, Elternzeit bzw. Urlaub zu nehmen und wie unsere Projekte und Institutsaufgaben in unserer Abwesenheit weitergeführt werden sollten. Zum einen hatten wir so genügend Zeit, die Aufgaben geordnet an Kollegen zu übergeben, zum anderen half eine vom Institut ausgestellte Bestätigung über Angefragte Elternzeit einige Dinge schon vor der offiziellen Elternzeitbestätigung zu regeln. Während wir unterwegs sind, wollen wir auch an unseren Dissertationen schreiben, damit wir, wenn wir im Februar zurück sind, in die letzte Runde unserer Doktorarbeiten gehen können."